Klimawerkstatt Spandau

    Suchen...
Termine

Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht über Aktionen, Veranstaltungen, Workshops der KlimaWerkstatt Spandau sowie Hinweise auf empfehlenswerte Veranstaltungen anderer Veranstalter rund um das Thema Ressourcenschonung.

Repair Café - gegen die Wegwerfkultur

Repair Café II

Repair Café II (in der Wilhelmstadt)
Wann: Donnerstag, 8. August, 17.30 - 20.00 Uhr
Ort: Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstr. 39, 13595 Berlin

 


Das Repair Café findet in Kooperation mit dem Stadtteilladen Wilhelmstadt jeden zweiten Donnerstag im Monat von 17.30 – 20.00 Uhr im Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstr. 39, 13595 Berlin-Spandau statt.

Weiterlesen ...

Sechs Jahre Spandauer Repair Cafés!

Sonder-Repair Café
Wann: Montag, 26. August, 17.30 - 20.00 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8, 13597 Berlin

 

Unter dem Motto Reparieren statt Wegwerfen lässt sich in unseren Repair Cafés Vieles vor dem Wegwerfen retten - vom Toaster über den Haartrockner bis zum Fotoapparat. Seit sechs Jahren bietet die KlimaWerkstatt Spandau monatlich zwei Repair Cafés an, um die Lebensdauer von Gebrauchsgütern per Reparatur und Wartung zu verlängern. Die Treffen werden von Ehrenamtlichen in Spandau organisiert und finden entweder im Stadtteilladen in der Adamstraße (jeden zweiten Donnerstag im Monat) oder im Paul-Schneider-Haus (immer am letzten Montag im Monat) statt. Man trifft sich bei Kaffee und Kuchen und bietet Hilfe zur Selbsthilfe schwerpunktmäßig für Elektrogeräte. Im Paul-Schneider-Haus finden Spandauer Bürger*innen auch Unterstützung bei Näharbeiten und Fahrradreparaturen.

Unser sechsjähriges Jubiläum wollen wir in der KlimaWerkstatt feiern. Kommen Sie bei uns und unseren freiwilligen Reparateuren vorbei, die Sie dabei unterstützen, Fehler und Schäden an den mitgebrachten Geräten zu identifizieren und zu beheben.

Weiterlesen ...

Murks, nein danke!

Vortrag über geplante Obsoleszenz
Wann: Donnerstag, 29. August, 18.00 - 20.00 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8, 13597 Berlin

 

Murks sind Drucker, die plötzlich ihren Betrieb einstellen, Küchengeräte, die nach wenigen Minuten heiß laufen, eine defekte Waschmaschine und das alles kurz nach Ablauf der Garantie. Wer kennt das nicht? Konsumprodukte, die kurzlebig gebaut sind und vorzeitig kaputt gehen, für die es keine Ersatzteile gibt. Ist das vom Hersteller so gewollt? Was bedeutet das für die Umwelt, für unsere Ressourcen und unseren Geldbeutel? Müssen wir uns wirklich ständig neue Produkte kaufen oder geht es auch anders? Was ist dran am Vorwurf "eingebauter Defekt", am „bewussten Verschleiß“, im Fachjargon "geplante Obsoleszenz" genannt? Für Stefan Schridde steht fest, dass derartige "Fehler" nicht selten Teil des Geschäfts sind. In seinem Vortrag benennt er Ursachen und Verantwortlichkeiten, aber er zeigt auch Lösungswege auf.

Weiterlesen ...