Klimawerkstatt Spandau

    Suchen...
Plastiktütenfreier Markt

Obst, Gemüse, Tüten – alles ohne Tüten

Der Havelländische Land- und Bauernmarkt möchte plastiktütenfrei werden!

Die KlimaWerkstatt Spandau arbeitet gemeinsam mit dem Betreiber des Marktes, dem Wirtschaftshof Spandau, an einem Konzept, wie für und mit dem Havelländischen Land- und Bauernmarkt in Spandau auf die Ausgabe von Plastiktüten weitgehend verzichtet werden kann. Dabei werden die Akteure von LIFE e. V. unterstützt.

Obst, Gemüse, Blüten – alles ohne Tüten
Foto: Klimawerkstatt-Spandau

Weiterlesen ...

Pink Zander – der Gebraucht-Plastiktüten-Spender auf dem Spandauer Markt

Pink Zander – der Gebraucht-Plastiktüten-Spender auf dem Spandauer Markt
Foto: LIFE e. V.

Seit Mai steht mitten auf dem Wochenmarkt der Pink-Zander, eine ca. 1,6 Meter große, pinke Skulptur in Form eines Zanders. Der Bauch des Zanders ist gefüllt mit gebrauchten, sauberen und gefalteten Plastiktüten, die zuvor in Spandau gesammelt wurden. Hier können sich alle bedienen, die doch mal eine Plastiktüte brauchen (z.B. für erdige Kartoffeln). Die Botschaft des Pink-Zanders: mit jeder Plastiktüte, die wiederverwendet wird und nicht in der Umwelt landet, wird Müll reduziert, das Klima und die Tierwelt geschützt.

Qual der Wahl! Welche Tüte ist die beste?

Pink Zander – der Gebraucht-Plastiktüten-Spender auf dem Spandauer Markt
Foto: KlimaWerkstatt Spandau

Immer häufiger tauchen Tüten auf, die damit werben, biologisch abbaubar oder aus Biokunststoff zu sein. Andere verweisen darauf, aus bereits recycelten Materialien hergestellt zu sein. Auch Papiertüten scheinen auf den ersten Blick umweltfreundlich zu sein. Sind Baumwolltaschen wirklich das Beste für die Umwelt? Das Problem der richtigen Tütenwahl beim Einkaufen stellt uns manches Mal vor große Herausforderungen.

Weiterlesen ...

Stofftaschen und Plastiktüten mehrfach nutzen oder spenden

Die KlimaWerkstatt bittet darum, Baumwollbeutel und Plastiktaschen, die nicht genutzt werden für den Havelländischen Land- und Bauernmarkt zu spenden. Mit den sauberen und gefalteten Plastiktüten bestücken wir unseren Pink-Zander, der in seinem Bauch saubere Second-Hand-Plastiktüten für Jedermann bereithält. Auch die Secondhand-Taschen, die die Stände bei Bedarf herausgeben werden, stehen vor ihrem zweiten Leben. Um Ressourcen zu schonen, werden sie aus bereits vorhandenen aber nicht mehr genutzten Stoffbeuteln hergestellt. Dafür sind wir auf Ihre Mitwirkung angewiesen.

Stofftaschen und Plastiktüten mehrfach nutzen oder spenden
Foto: Klimawerkstatt-Spandau

 

Unterstützen Sie uns dabei und bringen Sie Ihre überzähligen Stoffbeutel und Plastiktaschen in der KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8 (Altstadt) vorbei oder geben Sie sie direkt an den Marktständen ab.

Ausgezeichnet! Havelländischer Land- und Bauernmarkt in Spandau

Bereits seit Mai 2015 setzen sich die Händlerinnen und Händler des Havelländischen Land- und Bauernmarkt in Spandau für mehr Klimaschutz ein. Unter dem Motto „Obst, Gemüse, Blüten – alles ohne Tüten!“ unterstützten sie auf innovative Weise ihre Kundschaft beim Einkauf ohne Plastiktüte: Dieses Engagement der Händler und Händlerinnen wurde belohnt: die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zeichnete die Aktion im Dezember 2015 für ihr vorbildliches Umweltengagement aus.

Ausgezeichnet! Havelländischer Land- und Bauernmarkt in Spandau
Foto: DUH

Mehr dazu hier und hier.